Wie funktioniert das orten des Handies eigentlich?

Kostenlose Handyortung funktioniert auf Basis verschiedener Technologien. So wird auf Basis von Handymasten und der Signalstärke der Mobiltelefone das Handy lokalisiert. Andere Technologien verwenden zudem GPS Koordinaten durch eine App, welche auf dem Gerät installiert ist. Dies ist aber nicht erforderlich. Dein Handy, oder das Handy deines Freundes oder deiner Freundin kann auch geortet werden, ohne dass eine App installiert werden muss. Neuere Handys wie z.b. das iPhone oder Android Handys nutzen zur Ortung des Handys GPS. Somit kann mithilfe von GPS und der Mobilfunkzellen das Handy genauer geortet werden als anders. Die Ortung auf Basis der Mobilfunkzellen und der normalen Zellen, wird auch als A-GPS bezeichnet.
Hier Orten

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Handyortung

Durch die Möglichkeit der Handyortung mit vorheriger Autorisierung (sonst macht sich der Nutzer strafbar) kann man gestohlene und verlorene bzw. verlegte Handys wiederfinden, weiß immer wo sich der Sprössling gerade aufhält, kann vereinfacht nach Demenzkranken suchen, was sich bei Menschen hohen Alters besonders empfiehlt und ortet Freunde und Bekannte, sowie den eigenen Partner innerhalb kürzester Zeit.
Für diesen Dienst kann man sich auf unkomplizierte Art und Weise im Internet registrieren lassen, oftmals gibt es das Angebot der Handyortung kostenlos bzw. beschränkt auf die gängige SMS-Gebühr oder der Anbieter erhebt im Abonnement erst nach einer gewissen Zeit ein Entgelt.
Die Genauigkeit stimmt dank der GSM-Ortung zumeist bis auf wenige 100 Meter, lediglich in ländlichen Gebieten muss der Kunde mit einer ungenaueren Bestimmung rechnen, da dort weniger Sendemast-Dichte besteht.
Jedoch darf für die technische Möglichkeit das Handy nicht im ausgeschalteten Zustand sein und die SIM-Karte muss sich in die Funkzelle des Netzbetreibers eingewählt haben.
Die Autorisierung geschieht im Regelfall via SMS oder durch anderweitiges Einverständnis durch den Besitzer des zu ortenden Mobilfunkgerätes.

Posted in Uncategorized | Leave a comment